Aktivierung des inneren Arztes zur Selbstheilung!

 

Die Akupunktmassage APM ist eine ganzheitliche Methode die zum einen in der chinesischen Akupunktlehre und zum anderen in der westlichen Form der Massage wurzelt. Wie die Akupunktur ist auch die Akupunktmassage ein ganzheitliches Heilverfahren. Das bedeutet, dass ein Organ oder gar ein Symptom nicht isoliert für sich betrachtet wird, sondern dass es immer im Gesamtzusammenhang mit dem ganzen Körper angeschaut wird.

Die APM besteht aus der Spannungsausgleichmassage und der Akupressur - Punktbehandlung (ohne Nadeln). Unsere Energie muss immer in einem ausgewogenen System von Fülle und Leere gehalten werden. Nur wenn das Wechselspiel zwischen Yin und Yang ausgewogen ist, fühlt sich der Mensch gesund und im Einklang mit sich selbst. Ein ungestörter Energiefluss ist die Grundvoraussetzung für das Wohlbefinden des Menschen, während Stauungen zu Krankheiten führen.

Ziel bei der APM ist der Ausgleich von Energien! Die Energieversorgung in unserem Körper wird von 2 Sondermeridianen (Gouverneur- und Zentralmeridian, die sich in der Mitte unseres Körpers befinden) und den beidseitigen 12 Hauptmeridianen übernommen. Auf diesen Meridianen liegen insgesamt 361 wichtige Akupunkturpunkte, also Schaltpunkte, bei deren Reizung sofortige Einflüsse auf Körperzonen, Organfunktionen und Lebensabläufe eingeleitet werden.

 

 

Kontraindikationen sind:

Schwangerschaft bis zum 3. Monat und Risikoschwangerschaft

Anfallsleiden wie Asthma, Epilepsie

Systemerkrankungen wie Multiple Sklerose, Polyarthritis

Organtransplantationen

Manische Depression und Schizophrenie

akute maligne Erkrankungen...